Dachbelüftung



Sonovent Dachpfannen und Ziegelpfannen

Die SONOVENT D ist eine thermisch getrennte, selbstregelnde Lüftung zur Montage im Dach mit ausgezeichneter akustischer Dämmung.
Das Innenprofil verfügt über eine doppelte Reihe 3 x 22 mm großer Perforationen, die als Insektenschutzgaze dient. Das perforierte Profil ist vollständig abnehmbar, sodass das gesamte Gitter mit Bürste oder Staubsauger gereinigt werden kann.
Die SONOVENT D ist für die Anbringung in einem Dach (für Dachstärken 15,5, 19,5 oder 22,5 cm) vorgesehen. Geeignet für die Anbringung in einer geneigten Dachfläche, die mit Tondachpfannen, Betondachpfannen, Schindeln oder Ziegelpfannen gedeckt ist, mit einer minimalen Dachneigung von 22,5° (= 41 %), um das Eindringen von Wasser zu vermeiden. Das Dach muss mit einer länglichen Öffnung versehen werden, in die ein Stellfenster montiert ist. Dieses Fenster ist derart ausgeführt, dass die Sonovent lotrecht in der Dachfläche in das Stellfenster aufgenommen wird (horizontal).
Der Lufteinlass der SONOVENT D befindet sich unter den Pfannen (Schindeln), die sich direkt oberhalb der Reihe der Lüftungspfannen befinden. Die Unterseite dieses Lufteinlasses muss auf derselben Höhe positioniert werden wie die wasserableitende Folie (= Unterseite Konterlatten). Um einen ausreichenden Lüftungsvolumenstrom zu erreichen, müssen über die gesamte Länge der Sonovent D in der darunter liegenden Reihe Lüftungspfannen oder -schindeln angebracht werden.
Der Luftstrom wird mit einer Aluminiumklappe im Inneren des Gerätes geregelt. Um Belästigungen durch Zugluft zu verhindern, ist in der Zufuhröffnung eine aus zwei Komponenten bestehende selbstregelnde Kunststoffklappe angebracht, wodurch das Gitter selbstregelnd ist. Diese wartungsfreie Klappe reagiert automatisch auf Druckdifferenzen/Windstärke und kann durch den Benutzer nicht beeinflusst werden. Für die akustische Dämmung (und thermische Isolierung) sorgt nicht brennbare Mineralwolle, die an der Innenseite der SONOVENT D (oben und unten) angebracht ist.
Die Endbearbeitung erfolgt durch Pulverbeschichtung (alle möglichen RAL-Farben). Die SONOVENT D ist, in Abhängigkeit von der Dachstärke, in drei verschiedenen Typen erhältlich, die jeweils über einen spezifischen akustischen Dämmwert verfügen.
Der Luftstrom wird mittels einer Aluminium-Regelklappe stufenlos geregelt.

Fensterlüfter Sonovent




(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken